Business

Bundeswehr: Einsatzbereitschaft der Armee soll Geheimsache werden


Ein Soldat des Logistik-Batallions 171 der Bundeswehr repariert während einer Übung in Sachsen-Anhalt einen Radpanzer vom Typ GTK Boxer.
Ronny Hartmann/picture alliance via Getty Images

Die Bundesregierung will dem Verteidigungsausschuss des Bundestags keinen aktuellen Bericht über die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr aushändigen.

Nach Informationen von Business Insider sollen die Abgeordneten lediglich eine „Wasserstandsmeldung“ bekommen. Neue Details zur Einsatzfähigkeit der Streitkräfte soll es womöglich erst Ende des Jahres geben.

Die Vorsitzendes des Ausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hat sich nun mit einem Beschwerdebrief an das Verteidigungsministerium gewandt und verlangt „zügig“ einen ausführlichen Bericht.

Mit Russlands Überfall auf die Ukraine beginnt für die Bundeswehr ein neues Zeitalter. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will die deutschen Streitkräfte zur „schlagkräftigsten Armee Europas“ machten. Ein Faktor, der dafür entscheidend sein wird: die materielle Einsatzbereitschaft der Bundeswehr.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.