Lifestyle

Dr. Martens jetzt auch als Sandale


Mal wieder ist ein Winter vergangen, in dem Tausende von Jugendlichen mit Dr. Martens durch den Schnee oder über den Asphalt stapften. Wir kennen ihn alle, den Kultschuh mit der dicken Sohle und den gelben Nähten.


Anke Schipp

Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Und immer wieder rücken neue Generationen nach, die diesen klassischen Arbeiterschuh tragen, der nach dem Zweiten Weltkrieg von dem deutschen Arzt Dr. Klaus Märtens entwickelt wurde, weil alle anderen Schuhe so unbequem waren.

Nun steht Ostern vor der Tür, die Bäume blühen, und es wird bald wärmer. Zeit additionally, die Docs in den Schrank zu räumen. Wer wehmütig wird, kann allerdings aufatmen, denn es gibt den Klassiker auch als Sandale.

Ein bisschen sieht das Unisex-Modell mit Schnallen aus wie der andere deutsche Gesundheitsschuh, der Birkenstock, nur natürlich viel cooler. Schließlich steht der Doc, der seit den 60er-Jahren in England produziert wird, auch für britische Subkultur. Ein bisschen Punk sein geht auch im Sommer!



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.