Business

Euro am Sonntag: Apple-Aktie: Zwischen Vision und Virus | Nachricht


von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Missgeschick oder Werbetrick? Ein Kunde in Frankreich bekam bereits einige Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart den neusten Mac-Laptop ausgehndigt, verffentlichte sofort Bilder im Web und wurde von der Apple-Fangemeinde gefeiert.

Seit Freitag kann auch der Relaxation der Welt viel Geld fr neue Produkte mit dem Apfel-Emblem ausgeben: eine neue Computermodellreihe (“Studio”), dazu ein Bildschirm, natrlich in der gehobenen Preiskategorie. Aus Sicht der Brse am wichtigsten drften die auf den ersten Blick eher unspektakulren Neuerungen sein: Das technologisch aufgerstete iPhone SE ist das billigste Apple-Smartphone, jetzt aber fr den neuen Mobilfunkstandard 5G einsetzbar, der schnell groe Datenmengen bertragen kann. Laut Researchfirma Counterpoint ist Apple mit einem Marktanteil von 37 Prozent der klare Marktfhrer bei 5G-Smartphones, deutlich vor Samsung mit zwlf Prozent.

Fr seine Videoplattform sicherte sich Apple bertragungsrechte der amerikanischen Baseball-Liga MLB. Damit folgt Apple der Strategie des Video-Rivalen Amazon, der schon lnger Reside-Sport anbietet und damit eine neue Kundengruppe erschlossen hat. Streaming ist Teil des Servicesegments von Apple, auf das Brsianer groe Hoffnungen setzen, weil es als Abo-Modell relativ zuverlssige Einnahmen verspricht.

berschattet wird der Produktstart durch Probleme in China. Durch den neuen Corona-Ausbruch dort haben etliche Fabriken die Produktion zeitweise gestoppt. Das knnte die Lieferengpsse in der Techwelt verschrfen. Auch politische Spannungen zwischen den USA und China bereiten Sorgen. Festland-China, Hongkong und Taiwan sind mit einem Umsatzanteil von 19 Prozent im vergangenen Geschftsjahr wichtiger Absatzmarkt der Kalifornier. Hinzu kommt: Quick alle Massenprodukte von Apple werden in China hergestellt. Unter den groen Techkonzernen sei Apple am strksten von China abhngig, heit es in einer Analyse von Bloomberg.

Die Aktie ist im ersten Quartal mit dem Gesamtmarkt unter Druck geraten, hat sich aber besser gehalten als der amerikanische Techindex Nasdaq 100. Nach dem Rekordhoch Anfang Januar ging es fr Apple auf Dollarbasis um 17 Prozent nach unten. Durch den Kursrutsch sind auch die Bewertungskennziffern nach unten gekommen.

Das nchste groe Ding

Nachdem viele Konsumenten in der Pandemie neue Laptop fr das Heimbro gekauft und damit das Geschft von Apple angetrieben hatten, normalisiert sich jetzt das Wachstum. Nach einem Gewinnanstieg von mehr als 70 Prozent im Geschftsjahr 2021 sehen Analysten laut Konsensschtzung fr den Gewinn je Aktie nun einen Zuwachs von knapp zehn Prozent. Dynamik knnte unter anderem eine Brille fr die Welt der virtuellen Realitt bringen. Ab dem Jahr 2025 knnte es sogar ein Apple-Auto geben.

Der wahre Wert von Apple liegt in der Fangemeinde: Weltweit sind 1,8 Milliarden Apple-Gerte aktiviert.

Verbilligt: Apple festigt seine Place in der Techwelt. Kursrckschlge wie jetzt bleiben Kaufgelegenheiten.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Mehrheitsinhaber der alleinigen Gesellschafterin der Finanzen Verlag GmbH, Herr Bernd Frtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen ber die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren knnen: Apple.

Ausgewählte Hebelprodukte auf AmazonMit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Amazon

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten

Weitere Information zum Thema Amazon

Bildquellen: 1000 Phrases / shutterstock, joyfull / Shutterstock.com



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.