Business

Gas, Lieferstopp: Putin macht ernst


Lesezeit: 1 min


31.03.2022 15:00  Aktualisiert: 31.03.2022 15:31

Russlands Präsident Putin erhöht den Druck auf europäische Gaskunden.

EILMELDUNG - Putin: Gas muss ab Freitag über Konten der Gazprombank gekauft werden

Russlands Präsident Wladimir Putin. (Foto: dpa)

Foto: Mikhail Klimentyev



Benachrichtigung über neue Artikel:  



Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet: Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach eigenen Angaben ein Dekret unterzeichnet, nachdem ausländische Käufer für russisches Gas von Freitag an in Rubel zahlen müssen. Verträge würden gestoppt, wenn diese Zahlungen nicht erfolgten, sagte Putin am Donnerstag.

Die dpa berichtet jedoch: Putin hat mit Wirkung zum 1. April angeordnet, dass westliche Staaten Konten bei der Gazprombank eröffnen müssen, um weiter russisches Gas zu erhalten. Andernfalls würden die Lieferungen für die «unfreundlichen» Länder eingestellt, sagte Putin am Donnerstag im russischen Staatsfernsehen. Unklar warfare zunächst, ob die Staaten selbst bereits in Rubel zahlen müssen oder eine Euro-Zahlung direkt konvertiert wird.




Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.