Business

Inflation steigt auf 78 Prozent



Fußgängerzone in Ankara

Die Preise in der Türkei steigen immer weiter.


(Foto: Bloomberg)

Istanbul Die Inflation in der Türkei steigt weiter. Im Juni erhöhten sich die Lebenshaltungskosten gegenüber dem Vorjahresmonat auf 78,62 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Montag in Ankara mitteilte. Im Vormonat hatte die Teuerungsrate 73,5 Prozent betragen.

Das klingt nach sozialem Sprengstoff, nach Krise und nach Kollaps. Doch die Wirtschaft brummt. In der größten türkischen Metropole sind die Restaurants gefüllt. Die Arbeitslosigkeit ist seit Monaten konstant, Flugzeuge im gesamten Land sind oft bis auf den letzten Platz gefüllt. Und wer Handwerkern einen Auftrag geben will, bekommt immer häufiger zu hören, dass sie zunächst eine Reihe anderer Arbeiten abzuschließen haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.