Lifestyle

Jada Pinkett Smith ärgert sich über ihren Mann: Will Smith habe “überreagiert”


Wegen Oscar-Ohrfeige
Jada Pinkett Smith ärgert sich über ihren Mann: Will Smith habe “überreagiert”

Jada Pinkett Smith

Jada Pinkett Smith soll Will Smiths Oscar-Ohrfeige als unangebracht empfinden

© John Locher/Invision/AP/dpa

Jada Pinkett Smith wurde von ihrem Ehemann wegen eines missratenen Witzes verteidigt. Dabei griff Will Smith zu Handgreiflichkeiten. Sie selbst soll sein Verhalten als Überreaktion empfunden haben.

Während alle Welt über die Oscar-Ohrfeige und den Disput zwischen Will Smith und Chris Rock redet, schweigt die Betroffene, Jada Pinkett Smith, zum großen Teil. Kurz nach der Veranstaltung postete sie einen Spruch, dass “es an der Zeit sei, zu heilen”. Seitdem ist es nonetheless um die Talkshow-Moderatorin geworden. Trotz allem soll sie eine klare Haltung zu Will Smiths gewalttätiger Handlung haben. 

Das amerikanische Boulevard-Magazin “US Magazine” hat mit einem Bekannten der Familie Smith gesprochen und erfahren, wie die Einstellung von Jada Pinkett Smith zu dem Oscar-Eklat aussehen soll. Die Quelle sagte: “Es war eine Handlung im Eifer des Gefechts. Das Ehepaar ist sich einig, dass er überreagiert hat.” Laut des Bekannten wollte die “Red Table Talk”-Gastgeberin nicht, dass ihr Mann sich ihretwegen in einen Konflikt begibt. “Sie ist keine dieser Frauen, die beschützt werden muss. Er musste nicht tun, was er tat, sie musste nicht beschützt werden. Sie ist kein Mauerblümchen”, teilte die Quelle mit. “Sie ist eine starke Frau und sie kann ihre eigenen Schlachten kämpfen. Aber sie wird ihm beistehen.”

Die Smiths beschützen ihre Familie um jeden Preis

Das Ehepaar ist seit 1997 verheiratet und steht öffentlich dazu, dass sie eine offene Ehe führen. Ihre Familienverbundenheit mit ihren zwei Kindern, Jaden und Willow, ist dennoch sehr hoch. “Sie beschützen ihre Familie. Alles dreht sich um die Familie und ihre Kinder. Sie haben alles Mögliche getan, um sich dieses Leben aufzubauen”, so berichtet es der Bekannte.

Der Witz über den kahlgeschorenen Kopf von Jada Pinkett Smith bei der Oscar-Verleihung führte zu diesem Ausraster von Will Smith. Chris Rock soll im Vorwege der Present nicht recherchiert haben, warum die Ehefrau von Will Smith eine Glatze trägt und dass dieser Tatsache die Krankheit kreisrunder Haarausfall zugrunde liegt. Obwohl die 50-Jährige sich erst wenige Monate vor der Present öffentlich zu ihrer Krankheit bei Social Media bekannt hatte: “Ab diesem Punkt kann ich nur lachen. Ihr wisst alle, dass ich mit Alopezie zu kämpfen habe, und eines Tages seht ihr euch diese Linie genau hier an”, sagte sie im Dezember 2021 bei Instagram über ihre Glatze. “Jetzt wird es ein bisschen schwieriger für mich es zu verstecken, also dachte ich, ich teile es einfach, damit ihr alle keine Fragen stellt – aber weißt du, Mama wird ein paar Strasssteine ​​​​draufkleben und ich werde mir eine kleine Krone machen.”

Anfang des Jahres schwärmte Pinkett Smith noch von der Unterstützung ihres Ehepartners bei ihrer Entscheidung, sich den Kopf zu rasieren.

Quelle: US Journal

ckl



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close