Lifestyle

Johnny Depps Kindheit soll geprägt von Schlägen und Missbrauch gewesen sein


Particulars im Gerichtsprozess
Johnny Depps Kindheit soll von Schlägen und Missbrauch geprägt gewesen sein

Johnny Depp

Johnny Depps Schwester sagte, dass sich in Amber Heard Depps missbräuchliche Mutter widerspiegelt

© BRENDAN SMIALOWSKI / POOL / AF

Es sind traurige Einblicke in die Kindheit eines Weltstars, die durch den Prozess zwischen Amber Heard und Johnny Depp ans Licht kommen. Depps Schwester sagte vor Gericht über die missbräuchliche Kindheit der Geschwister aus.

Seit Montag stehen Amber Heard und Johnny Depp wieder vor Gericht. Gegenseitig wollen sie Schmerzensgeld für Verleumdung voneinander erklagen. Ein Nachspiel einer gescheiterten und turbulenten Ehe. In dem Prozess sagte nun die Schwester von Johnny Depp,Christi Dembrowsk, aus und sie erkennt große Parallelen zwischen der missbräuchlichen Mutter der Geschwister und Depps Ex-Frau Heard.

Am Dienstag wurde Dembrowski von Depps Anwälten in den Zeugenstand gerufen. Die 61-Jährige berichtete den Geschworenen von der traumatischen Kindheit der Geschwister. “Unser Vater warfare ein freundlicher, geduldiger, liebevoller und sanfter Mann. Aber unsere Mutter warfare das Gegenteil. Sie warfare meistens sehr aufgeregt, sehr nervös, ängstlich und auch wütend”, sagte sie. Johnny Depp soll die meiste Zeit auf den Boden geguckt haben, während seine Schwester weitere Particulars erzählte. Über ihre Kindheit in Kentucky erzählte sie, dass die Kinder es gewohnt waren, dass die Mutter den Vater anschrie und sogar zuschlug. Auf die weitere Frage, ob der Vater sich dann gewehrt habe, schildert Dembrowski: “Nein, unser Vater hat nie reagiert, wenn Mutter ihn geschlagen oder angeschrien hat. Er ließ sie schreien und fertig.”

Johnny Depp soll in seiner Kindheit geschlagen und gedemütigt worden sein

Depps Anwalt Chew ging weiter ins Element und fragte: “Wie hat deine Mutter dich und deine Geschwister behandelt?” Die Schwester des Hollywood-Stars antwortete: “Ähnlich, wie sie unseren Vater behandelt hat. Sie schrie, sie schlug, sie warf Dinge, sie beschimpfte uns. Jeder von uns hatte seinen eigenen Spitznamen. Einige würden wir nicht wiederholen. Mein Name war Violett. Violett war die Mutter meines Vaters und meine Mutter hasste sie”, sagte sie. Der Anwalt hakte nach: “Hatte deine Mutter einen besonderen Namen für Johnny?” Sie antwortete: “‘Einauge’ war ihr Favorit. Denn als er jung war, dachten die Ärzte, er hätte ein träges Auge, sie klebten ein Pflaster auf sein gesundes Auge, um sein anderes Auge zu stärken.”

“Wie hat Johnny auf all das reagiert?”, fragte Benjamin Chew. “Er war ein typischer kleiner Junge, wenn er verletzt wurde, weinte er. Zum größten Teil wollte er nur davor weglaufen”, sagte Dembrowski und fügte hinzu, dass er seine Mutter nie zurückgeschlagen habe. 

Schwester von Johnny Depp zieht Parallelen zu Amber Heard

Christi Dembrowski warfare oftmals eng an Johnny Depps Seite, wurde, sagt sie, wie seine “persönliche Managerin” gesehen. Wenn sie mit Depp und Amber Heard reiste, buchte sie oftmals ein additional Zimmer, falls das Paar sich streiten sollte. So konnte sich Johnny Depp zurückziehen, was er, laut seiner Schwester, schon in Kindheitstagen tat. “Die Taten wiederholten sich. Als wir Kinder waren, fingen die Streitereien und Kämpfe an. Das Erste, was wir taten, war, dass wir uns versteckten und wegliefen. Ich erkannte, dass sich alles für mich wie ein Wiederholungsmuster aus seiner Kindheit anfühlte.” Als Dembrowski erfuhr, dass Depp Heard heiraten werde, habe sie “Angst” gehabt, sagte sie der Jury.

Quellen:  Day by day Mail

ckl



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close