Business

Michael Burry steigt bei Alphabet sowie Meta ein – und wettet gegen Apple



Apple

Die Aktie des iPhone-Herstellers fiel während des jüngsten Ausverkaufs an den Börsen.



(Foto: dpa)

Düsseldorf Das dritte Mal in Folge hat Michael Burry sein Depot komplett umgestaltet. Der Star-Investor hat die Korrektur am US-Aktienmarkt dafür genutzt, um von Januar bis März kräftig einzukaufen: Er stieg für insgesamt 165 Millionen Greenback bei der Google-Mutter Alphabet, der Fb-Mutter Meta sowie acht weiteren Aktien ein.

Das geht aus Unterlagen von Burrys Hedgefonds Scion Asset Administration hervor, die dieser vierteljährlich bei der US-Börsenaufsicht SEC einreichen muss und die am Montagabend veröffentlicht wurden. Sie bilden den Stand von Ende März ab.

Neues Depot von Michael Burry: Wette gegen Apple

Aus der SEC-Veröffentlichung geht außerdem hervor, dass Burry bei einem anderen Tech-Riesen auf fallende Kurse wettet: beim iPhone-Hersteller Apple, dem zurzeit zweitwertvollsten Unternehmen der Welt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Internet und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Internet und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.