Lifestyle

Michael Hartl ist aus dem künstlichen Koma erwacht: „Es geht aufwärts“


Volksmusikstar Michael Hartl ist eine Woche nach seinem Schlaganfall aus dem künstlichen Koma erwacht. Das sagte seine Frau Marianne dem Magazin BUNTE. Sie habe bereits mit ihm telefoniert. „Es geht aufwärts“, betonte sie. Ihr Mann sei Ärzten und Pflegern sehr dankbar.

Volksmusikstar Michael Hartl  (72) hat in der Nacht auf den 10. März einen Schlaganfall erlitten. In einer Spezialklinik wurde er operiert und lag seitdem im künstlichen Koma. Nun wurde er von den Ärzten aus dem Koma geholt, wie seine Ehefrau  Marianne Hartl (69) am Donnerstag (17. März) zu BUNTE sagte. „Ich habe gerade mit Michael telefoniert“, erzählte sie und zeigte sich erleichtert, dass das auch schon „wunderbar“ funktioniere. 

„Ich habe ihn gefragt, was er denn gerne allen sagen möchte, die an ihn gedacht haben. Und wie aus der Pistole geschossen meinte er: Das Wichtigste sei, Danke zu sagen an das Ärzteteam, die ihm das Leben gerettet haben. Mit einer ganz besonderen neuartigen OP haben sie es ihm wieder ermöglicht, dass er gesund werden kann.“ Ihr Mann sei begeistert von den Ärzten und den Pflegern und voller Dankbarkeit, dass er das Glück gehabt habe, zum richtigen Zeitpunkt, die richtigen Ärzte zu haben, die ihn behandelt haben.

Michael Hartl aus Koma erwacht: „Es geht aufwärts“

Mit einem quick schon verlegenen Lachen fügte sie hinzu: „Und natürlich dankt er auch mir,  seiner Marianne. Dass ich gleich richtig reagiert habe.“ Außerdem habe sich ihr Mann gewünscht, dass sie zu seinem 73. Geburtstag, den er am Freitag (18. März) feiert, „einen großen Kuchen“ mitbringen solle für alle Pfleger und Ärzte.

Sie betonte: „Für ihn ist es eine ganz große Motivation für das neue Lebensjahr, in der Reha wieder gesund zu werden, wieder der Alte zu werden. Er freut sich auf diese Aufgabe möchte sich noch mal ganz herzlich bei allen Freunden und Followers bedanken, die so Anteil genommen haben. Es geht aufwärts und das ist das Allerwichtigste.“ 

Marianne Hartl rief sofort den Notarzt

Marianne Hartl hatte zuvor in der aktuellen Ausgabe von BUNTE erzählt , dass sie ihren Mann in der Nacht zum 10. März plötzlich habe röcheln hören. Sie alarmierte umgehend den Notarzt. “Mir war sofort klar, was da passiert“, sagte sie. “Es struggle Gott sei Dank ein kleines Zeitfenster, in dem er Hilfe bekam. Die Ärzte sind zuversichtlich, dass es intestine ausgeht, er ist in eine der besten Spezialkliniken Süddeutschlands gekommen.“

Die Schlagermusiker Marianne und Michael sind seit 1979 verheiratet und haben zwei erwachsene Söhne, Florian (43) und Alexander (41). Gemeinsam sangen und moderierten Marianne und Michael in zahlreichen Fernsehshows wie die “Superhitparade der Volksmusik” und „Weihnachten mit Marianne und Michael“. Auch beim Grand Prix der Volksmusik traten sie an. Für November hatten sie ihre neue Weihnachtstournee geplant. 

Michael Hartl hatte einen Hilfskonvoi für die Ukraine organisiert 

Zu dem Schlaganfall struggle es nur kurz vor dem Begin eines Hilfskonvois für die Ukraine gekommen, den Michael Hartl mitorganisiert hatte und der ihm eine Herzensangelegenheit struggle. Er wollte selbst einen der Lkws mit medizinischen Geräten an die Grenze des von Russland angegriffenen Landes fahren. Hartls Vater, den er nie kennengelernt hatte, stammte aus der Ukraine.

Mehr zu diesem Thema:

Der Sänger Michael Hartl liegt nach einem Schlaganfall auf der Intensivstation im künstlichen Koma. Das Magazin „Bunte“ berichtet nun über die Umstände, die dazu geführt haben könnten.

Schlagerstar Michael Hartl, der im Duo mit seiner Frau Marianne bekannt wurde, hat einen Schlaganfall erlitten und liegt im künstlichen Koma. Zuvor hatte Hartl einen Hilfsgüter-Transport in die Ukraine organisiert, wie seine Ehefrau nun verriet.

 





Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close