Lifestyle

Pamela Anderson feiert ihr Broadway-Debüt mit “Chicago”


“Chicago”
In schwarzem Physique und mit platinblondem Haar: Pamela Anderson feiert ihr Broadway-Debüt

Pamela Anderson

Pamela Anderson wird nach ihrem Broadway-Debüts als Roxie Hart in dem Musical “Chicago” auf der Bühne des Ambassador Theatre gefeiert.

© Evan Agostini/Invision/AP / DPA

Es conflict ein großer Erfolg: Pamela Anderson feierte ihr Debüt am Broadway. In dem Musical “Chicago” übernahm sie die Hauptrolle – und wurde von Kritikern und Zuschauern gefeiert.

Man ist nie zu alt, um etwas Neues zu probieren: Im Alter von 54 Jahren hat Pamela Anderson am Dienstag ihr Broadway-Debüt gefeiert. Die Kanadierin spielte in dem Musical “Chicago” die Hauptrolle als Vaudeville-Tänzerin Roxie Hart, die ihren Liebhaber ermordet. Nach der Vorstellung wurde sie auf der Bühne des Ambassador Theatre in New York vom Publikum gefeiert und nahm einen Strauß roter Rosen entgegen.

Anderson ist optisch die Idealbesetzung für das von John Kander (Musik) und Fred Ebb (Textual content) geschriebene Musical, das 1975 in New York uraufgeführt wurde. Denn sie entspricht mit ihren platinblonden Haaren optisch dem Very best der 1920er Jahre, in denen die Handlung von “Chicago” spielt. Die 54-Jährige trug einen hoch geschnittenen schwarzen Physique und eine Netzstrumpfhose.

Wie der Kritiker der “New York Post” schreibt, konnte Pamela Anderson bei ihrer Premiere überzeugen. Sie habe ihre großen Solos mit einer Verletzlichkeit gesungen und eine Spur von Marilyn Monroe an den Tag gelegt. Dabei habe sie alle Töne getroffen. “Niemand geht ihn ‘Chicago’ und erwartet Adele”, so die lapidare Einstufung ihrer gesanglichen Fähigkeiten. Vor allem aber habe die Schauspielerin das Publikum zum Lachen gebracht.

Pamela Anderson wurde als Rettungsschwimmerin berühmt

Anderson conflict das Sexsymbol der 1990er Jahre. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre Rolle als Rettungsschwimmerin Casey Jean “C. J.” Parker in der US-Serie “Baywatch”, die darin hauptsächlich in ihrem knallengen roten Badeanzug zu sehen conflict. Die Kanadierin wirkte auch in Kinofilmen mit, etwa 1996 in “Barb Wire – Flucht in die Freiheit”. Die Adaption von “Casablanca” conflict zwar kommerziell damals ein Erfolg, brachte ihr jedoch eine Goldene Himbeere als schlechteste Newcomerin ein.

Ähnliches dürfte ihr bei “Chicago” nun nicht widerfahren. Publikum und Kritiker waren angetan von ihrem Debüt, bei dem auch ihre Söhne Dylan Jagger Lee und Brandon Thomas anwesend waren. Wer die Vorstellung verpasst hat, bekommt noch reichlich andere Gelegenheiten: Pamela Anderson wird in den kommenden acht Wochen in “Chicago” auf dem Broadway zu sehen sein. 

Verwendete Quelle: “Daily Mail”, “New York Post”

che



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close