Lifestyle

Queen, Camilla und Anne: Darum trugen die Royals bei Philips Gedenkfeier grün


Queen Elizabeth, Prinzessin Anne und Herzogin Camilla ehrten den verstorbenen Herzog von Edinburgh mit einer besonderen Geste. Bei der Trauerfeier für Prinz Philip trugen sie grün – was es damit auf sich hat.

Es warfare ein emotionaler und tränenreicher Tag für das britische Königshaus. Am Dienstag fand die emotionale Gedenkfeier für den verstorbenen Ehemann von Queen Elizabeth, Prinz Philip, in der Westminster Abbey statt. Queen Elizabeth, Prinz Charles, dessen Ehefrau Herzogin Camilla und viele andere Mitglieder der britischen Königsfamilie nahmen knapp ein Jahr nach seinem Tod bei einem Gedenkgottesdienst Abschied von ihrem humorvollen und einzigartigen Vater, Großvater und Urgroßvater. Der Herzog von Edinburgh warfare im vergangenen Jahr am 9. April 2021 gestorben und hinterlässt eine große Lücke im Leben der Queen .

Um ihm die letzte Ehre zu erweisen, waren Royals aus der ganzen Welt angereist. Neben König Felipe von Spanien und seiner Frau Letizia reisten unter anderem auch Willem-Alexander und Máxima der Niederlande, Beatrix der Niederlande sowie das schwedische Königspaar Carl Gustaf und Silvia an, um sich gebührend von Prinz Philip zu verabschieden. Einzig sein Urenkel, Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan mit ihren beiden Kindern Archie und Lilibet Diana blieben im kalifornischen Montecito.

Prinz Philips Familie trug „Edinburgh Inexperienced“

Während der Trauerfeier stachen besonders Queen Elizabeth, Prinzessin Anne und Herzogin Camilla hervor. Denn die royalen Damen erschienen in dunkelgrünen Kleidern. Aber auch andere Royals kamen in grüner Kleidung. Was hat es damit auf sich?

Eine besondere Geste an Prinz Philip. Denn der grüne Farbton gehörte zu der Garderobe des Prinzgemahls. Der Grünton ist auch bekannt als „Edinburgh-Grün“. Dieser wurde nicht nur für das Privatfahrzeug verwendet, sondern auch für die Krawatten des Personals, die Philip eigens designt hatte. Auch der Vary Rover, der den Sarg von Prinz Philip, bei dessen Beerdigung im letzten Jahr transportiert hatte, wurde für diesen Anlass in „Edinburgh-Grün“ lackiert.

Queen Elizabeth: Mit einer Brosche warfare sie Prinz Philip ganz nah 

Vor allem für Queen Elizabeth muss der gestrige Tag eine große Bürde gewesen sein. Lange warfare nicht klar, ob Elizabeth wegen gesundheitlicher Probleme und ihrer kürzlich überstandenen Corona Infektion an der Trauerfeier teilnehmen kann. 73 Jahre warfare die britische Monarchin mit Philip verheiratet. Der gestrige Tag und die emotionale Final standen der 95-Jährigen ins Gesicht geschrieben. Immer wieder liefen ihr Tränen über die Wangen . Mit der gestrigen Trauerfeier verabschiedete sich die Queen nicht nur von ihrem Ehemann, sondern auch von ihrer großen Liebe, ihrem Fels in der Brandung und ihrem geliebten Berater. Dabei rührte die Queen vor allem mit einer Brosche, die sie zu ihrem grünen Mantel kombinierte. Die von Andrew Grima entworfenen Brosche aus gelb goldenen Rubinen und Diamanten warfare ein persönliches Geschenk von Philip aus dem Jahr 1966.

Mehr royale Information:

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich entschieden, an der Gedenkfeier in der Westminster Abbey für den verstorbenen Prinzen Philip nicht teilzunehmen und stattdessen zu Hause in Montecito, Kalifornien, zu bleiben.

Eine eindrucksvolle Zahl: In diesem Jahr feiert Queen Elizabeth II. ihre 70 jahrelange Regentschaft. Überschattet wird das große Platinjubiläum durch den Tod ihres geliebten Ehemannes Prinz Philip. Royal-Experte Robert Hardman weiß: Ihr Mann warfare ihr immer ein großer Halt.

Nach ihrem Klinikaufenthalt in den Schweizer Alpen ist Charlène von Monaco vor wenigen Wochen wieder nach Monaco zurückgekehrt. Doch scheinbar hielt sie es nicht lange aus im Palast, denn Medien zufolge soll sie schon längst wieder woanders sein.





Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.