Lifestyle

Sängerin Michelle: “Let’s Dance”-Aus wegen zu großer Schmerzen


Tanzshow-Aus
Sängerin Michelle: Endgültiges “Let’s Dance”-Aus wegen zu großer Schmerzen

Michelle posiert in einem schwarzen Outfit für die Kamera

Die Sängerin Michelle muss “Let’s Dance” schmerzhaft verlassen

© Stefan Gregorowius / RTL

Es ist eine Hiobsbotschaft für die “Let’s Dance”- Kandidatin Michelle. Aus gesundheitlichen Gründen muss sie die Tanz-Present verlassen. Dafür trainiert und fiebert eine bereits Ausgeschiedene auf ihr Comeback hin. 

Michelle liebt das Tanzen, das konnte man der Sängerin auch in jeder Present von “Let’s Dance” anmerken, doch ihr Körper macht ihr nun einen Strich durch die Rechnung. Sie muss ihre Teilnahme an dem TV-Format endgültig beenden. 

Sängerin Michelle verlässt “Let’s Dance”

Mit ihrem Tanzpartner Christian Polac tanzte sich Michelle jede Woche ein Stück mehr in die Herzen der Followers. Doch nun muss die 50-Jährige die Present aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Sie leidet unter Rückenproblemen, die ihr Schmerzen bereiten. Laut ärztlicher Verordnung hat sie jetzt ein striktes Sport-Verbot über Wochen auferlegt bekommen. Das betrifft auch das Tanzen und ihre Teilnahme an dem RTL-Format.

Gerade erst wirbelte das Tanzpaar noch zu dem Music “Ohne dich” von den Interpreten “Münchner Freiheit” über das Parkett und versetze die Zuschauer ins Staunen. Intestine zu sehen conflict auch bei der getanzten Rumba die Körperspannung, die der Tanzsport erfordert. Für jemanden, der ein Rückenleiden hat, könnten das und die ruckartigen Bewegungen ein wirklich schmerzhaftes Downside darstellen. 

Durch Michelles Ausstieg aus der Tanzshow wird ein Platz frei. Diesen bekommt Caroline Bosbach mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin. Die beiden mussten in Present fünf das Parkett räumen. Seit Mittwochabend trainieren sie wieder fleißig, um am Freitag, trotz kurzer Vorbereitung, das Publikum zu begeistern.

Nach dem Tanz-Present-Aus schrieb Bosbach noch vor wenigen Tagen bei Instagram: “Ich hatte meine persönlichen Ziele und Vorstellungen, als ich hergekommen bin. Doch dann habe ich all die wunderbaren Menschen kennengelernt, die “Let’s Dance” zu dem gemacht haben, was es für mich immer bleiben wird: eine unvergessliche, intensive, und auch sehr emotionale Zeit, in der ich mich nicht nur tänzerisch und sportlich, sondern auch persönlich entwickelt habe. All die Grenzen, an und über die ich hinaus gegangen bin und der Mut, den ich auf der Bühne aufbringen musste: ein Parkett, das mir total neu und wenig vertraut gewesen ist.” 

Quelle: RTL

ckl



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.