Business

Schwerer Transporthubschrauber der Bundeswehr: Chinook oder CH-53K?


Jahrelang erprobt: Die CH-47 „Chinook“ von Boeing.
image alliance / ZUMAPRESS.com

Die Bundeswehr will schnell einen neuen schweren Transporthubschrauber kaufen.

Zur Auswahl stehen zwei Modelle aus US-amerikanischer Produktion: Der CH-47 „Chinook“ und der CH-53K „King Stallion“.

Angeblich soll die Entscheidung zugunsten des Chinook getroffen sein. Doch offenbar ist man sich zwischen Bundestag, Verteidigungsministerium und Kanzleramt nicht mehr so sicher – und versucht intern Argumente für die jeweilige Entscheidung zu suchen. Eine Entscheidung könnte erst in einigen Wochen fallen.

Ein Einsatz hinter feindlichen Linien, das schnelle Verlegen von Soldaten oder die Versorgung mit Munition: Dafür braucht die Bundeswehr einen neuen schweren Transporthubschrauber. Es ist ein Projekt, das die Bundeswehr schon Jahre beschäftigt, schon einmal wegen wuchernder Kosten gestoppt worden warfare, doch nun mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine neue Dringlichkeit erhalten hat. Rund fünf Milliarden Euro sind die Helikopter dem Verteidigungsministerium von Christine Lambrecht (SPD) wert. Doch was kriegt man dafür? Und vor allem – wann?



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close