Lifestyle

Tom Parker: Sänger der Band The Wanted stirbt mit 33 Jahren an Hirntumor


Tom Parker
Sänger der Band The Wanted stirbt mit 33 Jahren an Hirntumor

The Wanted: Tom Parker

Tom Parker struggle Mitglied der Boygroup The Wanted

© Joe Giddens/PA Wire / DPA

Familienangehörige und Bandmitglieder trauern um Tom Parker, Sänger der Boygroup The Wanted. Der Brite litt an einem Hirntumor und ist nun gestorben. Er wurde nur 33 Jahre alt.

Der britische Sänger Tom Parker ist im Alter von 33 Jahren gestorben. Parker, der eines von fünf Mitgliedern der britisch-irischen Boyband The Wanted struggle, starb am Mittwoch an den Folgen eines Gehirntumors, wie seine Frau Kelsey Hardwick im On-line-Netzwerk Instagram mitteilte. “Schweren Herzens bestätigen wir, dass Tom heute früh friedlich mit seiner ganzen Familie an seiner Seite gestorben ist. Tom war das Zentrum unserer Welt und wir können uns das Leben ohne sein ansteckendes Lächeln und seine energetische Präsenz nicht vorstellen”, schrieb die Schauspielerin.

Tom Parker hinterlässt seine Frau und zwei Kinder

Der aus dem Nordwesten Englands stammende Parker hatte im Oktober 2020 bekanntgegeben, dass er an einem inoperablen Gehirntumor leidet. Er unterzog sich einer Behandlung und ging im März mit der Band auf eine Reunion-Tour. Seine vier Bandkollegen erklärten nach seinem Tod in einem Beitrag auf Instagram: “Er war unser Bruder. Worte können den Verlust und die Traurigkeit, die wir fühlen, nicht ausdrücken.”

Parker und Hardwick haben zwei kleine Kinder, von denen eines erst nach seiner Krebsdiagnose geboren wurde. “Ich werde hier sein”, sagte er damals dem Magazin “OK!”. “Ich werde dagegen ankämpfen.”

The Wanted wurden 2009 gegründet und hatten mit “All Time Low” und “Glad You Came” zwei Nummer-Eins-Hits in Großbritannien. Zahlreiche Prominente kondolierten am Mittwoch, darunter Popstar Ed Sheeran und Howard Donald von Take That.

jum/AFP/DPA



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.