Lifestyle

Troy Kotsur: Gehörloser Oscar-Gewinner hält Dankesrede – selbst Übersetzer weint


Es conflict die emotionalste Rede des Oscar-Abends: Als sich der gehörlose Schauspieler Troy Kotsur für seinen Preis für “Coda” bedankte, waren Millionen TV-Zuschauern den Tränen nahe. Anwesende Hollywood-Stars wischten sich die Tränen aus den Augen – selbst der Gebärden-Dolmetscher schluchzte.

Das gab es wohl noch nie: Als Schauspielerin Yoon Yeo-jeong (74) verkündet, wer den Oscar als „Bester Nebendarsteller“ gewinnt, ist nur vereinzelt Beifall zu hören. Stattdessen bewegt der Großteil des Publikums seine Hände hin und her. Es ist die Gebärde für Applaus, mit der die Filmbranche Troy Kotsur (53) zu seiner schauspielerischen Leistung als „Siân Heder“ im Drama „Coda“ gratuliert. Er ist der zweite gehörlose Oscar-Preisträger in der Geschichte der „Academy Awards“. Die erste Gewinnerin conflict 1987 Marlee Matlin, die ebenfalls in „Coda“ zu sehen ist.

Als Troy Kotsur von seiner Familie erzählt, schluchzt der Übersetzer

Die rührenden Szenen werden nur noch von Kotsurs Rede übertroffen. Mit bewegenden Worten erzählt der 53-Jährige von seinem Vater und dem schweren Schicksal, das ihn ereilt hat. Eine Geschichte, die alle Anwesenden und Millionen Menschen an den Bildschirmen zu Tränen rührt. Selbst dem Gebärden-Übersetzer stockt die Stimme, Schluchzen ist zu hören.

Das Unique zu diesem Beitrag “Als gehörloser Gewinner Oscar-Dankesrede hält, muss selbst der Übersetzer weinen” stammt von Bunte.de.





Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.