Business

Ukraine und EU werfen Russland Völkermord und Gräueltaten in ukrainischer Stadt Butscha vor


Lesezeit: 2 min


03.04.2022 13:51  Aktualisiert: 03.04.2022 13:51

Nach dem Rückzug russischer Truppen aus dem Gebiet rund um die ukrainische Hauptstadt Kiew sorgen Fotos von getöteten Menschen in der zurückeroberten Stadt Butscha für Entsetzen. „Das, was in Butscha und anderen Vororten von Kiew passiert ist, kann man nur als Völkermord bezeichnen“, sagte der Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko am Sonntag der „Bild“.

Poslušanje članka je na voljo naročnikom paketa Finance Poslovni.

Ukraine und EU werfen Russland Völkermord und Gräueltaten in ukrainischer Stadt Butscha vor

Ein ukrainischer Soldat geht entlang von Leichen auf einer zerstörten Straße. (Foto: dpa)

Foto: Mykhaylo Palinchak

Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar


Sie möchten Zugriff? Jetzt weiterlesen!