Business

Zinssorgen belasten den Dax – Vieles spricht aber für einen erneuten Anlauf Richtung 15.000 Punkte



Dax-Kurve

Der deutsche Leitindex befindet sich in diesem Jahr im Abwärtstrend.


(Foto: Bloomberg Inventive/Getty Photos [M])

Düsseldorf Der deutsche Aktienmarkt gibt nach einer längeren Osterpause nach. Dabei rückt wieder die psychologisch wichtige Marke von 14.000 Punkten in den Fokus, die mit dem heutigen Tagestief von 13.998 Zählern kurzfristig unterschritten wurde. Der Dax notiert in der ersten Handelsstunde bei 14.105 Zählern, gegenüber dem Handelsschluss am Donnerstag ist das ein Minus von 0,4 Prozent. Die vergangene Handelswoche beendete der Leitindex 0,6 Prozent im Plus bei 14.164 Punkten.

Eindeutige Gewinner am heutigen Handelstag sind die Automobilwerte, angeführt von der VW-Aktie mit einem Plus von 2,8 Prozent. Unter den sieben Dax-Papieren mit dem höchsten Wertzuwachs am heutigen Dienstag sind sechs Titel aus dieser Branche. Lediglich der Spezialchemiekonzern Covestro kann mit einem Wertzuwachs von 2,6 Prozent mithalten.

Die Papiere von Supply Hero, Zalando, Sartorius, Teamviewer, Stratec und der Store Apotheke verlieren bis zu fünf Prozent. Die Anteile des Corona-Impfstoff-Pioniers Biontech rutschen im Xetra-Handel mehr als acht Prozent ab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Net und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Net und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



Supply hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close